Gadget Inspektor:
Rigol DS2202 Benutzerinterface

Gadget Inspektor:<br/>Rigol DS2202 Benutzerinterface

Ein Video über die Benutzerführung des Rigol DS2202 auf der relativ neuen Rigol DS 2000er Serie.

Das Benutzerinterface

[attention]In dem Video ist im schwarz recht viel Rauschen. Das liegt nur an der Kompression. Auf dem Bildschirm des Oszilloskops ist natürlich kein Rauschen in den Flächen.[/attention]

In meinem Video zeige ich euch kurz,

  • was alles so auf dem sehr übersichtlichen Bildschirm angezeigt wird
  • wie der neue digitale Phosphor aussieht, der das Look and Feel analoger Oszilloskope nachahmen soll
  • wie die Bedienung der Menüs mit den Knöpfen auf beiden Seiten funktioniert
  • das neue Shuttle Dial, das eigentlich für das Waveform Recording gedacht ist, aber auch sehr praktisch für die Steuerung der Position im Zoom oder das Einstellen des Hold-Off des Triggers ist.

Übersichtlichkeit
20out of 5
Haptik
20out of 5

5

5 out of 5
Excellent

Tags assigned to this article:
Gadget InspektorOszilloskopReviewRigolVideo

Related Articles

Achtung vor billigem Silikonschlauch: billiges PVC als Silikon getarnt!

Kaum zu glauben? 100m Silikonschlauch für rund 20€? Tja, wer billig kauft, kauft zwei mal. Aber auch teurer Schlauch auf

Teekanne Frio Erdbeer-Orange

Das Begutachten von Tees unter dem Mikroskop ist eine klassische Untersuchung, die in Apotheken (zumindest früher mal) regelmäßig durchgeführt wurde. Mal sehen, wie ein moderner Tee sich dabei so macht 🙂

Konturen betonen: Hochpass

Seit ich das Hervorheben von Konturen durch einen Hochpass-Filter in Photoshop zum ersten mal gesehen habe, bin ich recht begeistert und wende die Methode häufig an. Ob eine Anleitung mehr dem Internet schadet? Kaum!

Styropor mit Klettband

Ich teste Epoxid, Polyurethan und PVAc-Weißleim: Womit kann ich am besten Klettband auf Styropor kleben – vermutlich einer der schwierigsten Klebenfälle überhaupt.

Labortaschenrechner

Aus der Kombination von Mathematica und Wolfram Alpha ergibt sich ein extrem mächtiges Werkzeug. Ich beute die Kombination heute als skurril mächtigen Labortaschenrechner und gebe das Ergebnis halbautomatisch auf einen Etikettendrucker.

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*