Mirka Ceros 650CV

Mirka Ceros 650CV

Ich habe die supergeile Schleifmaschine von Mirka: Die Ceros 650 CV auseinandergenommen, die Steuerplatine (Speedcontroller) ausgetauscht und wieder zusammengesetzt. Du solltest das nicht tun! Denn Mirka repariert die Maschinen kostenlos. Falls Du es doch tun willst: Hier siehst Du wie.

Die Maschine

Die Ceros 650 CV ist ein so genannter Random Orbital Sander (ROS) also ein Exzenterschleifer. In einem anderen Video zeige ich euch die Besonderheiten, jetzt nur so viel: Schleifteller 150 mm, wegen Brushless Motor und externem Netzteil unverschämt leicht, 52 Löcher im Schleifteller und die Schleif-Netzt erlauben eine unverschämt gute Absaugung.

Das Gerät hat allerdings keine Zwangsmitnahme, ist also eher nicht so optimal zum Polieren geeignet, geht aber.

Das Upgrade

Meines Erachtens ist die Haupt-Schwachstelle, die von außen offenliegende Steuerplatine. Sie ist zwar lackiert um sie vor Spritzwasser zu schützen, verdreckt aber natürlich trotzdem sehr schnell und wurde in meinem Fall auch durch Spritzwasser hingerichtet. (Die Maschine darf eigentlich auch zum Nassschleifen verwendet werden).

Ich wollte den Speedcontroller selber austauschen, weil ich neugierig war, wie er aufgebaut ist. Also habe ich bei 1-2-3-Lack.de für etwas über 60 € einen neuen Speedcontroller bestellt und bin aus allen Wolken gefallen: Die aktuellen Speedcontroller sind mm-dick mit dickem schwarzem Gummi eingegossen, die LED hat einen dicht schließenden Kragen, ebenso die Taster.

Damit gehören Sorgen wegen Verschmutzung und Feuchtigkeit natürlich der Vergangenheit an!

Das Video

Im Video siehst Du die alte Platine und die neue und wie man den Schleifer wieder zusammensetzt. Auseinanderbauen geht genau andersrum.

Leider ist das Video an manchen Stellen etwas unscharf und es ist auch nicht immer alles optimal in der Bildmitte, dass liegt einfach daran, dass es stellenweise schon etwas kraftintensiv ist, das Teil wieder zusammenzubauen. Sorry dafür!


Tags assigned to this article:
DIY

2 comments

Write a comment
  1. Klaus
    Klaus 12 Mai, 2014, 14:02

    SUUUper!

    habe mein Maschinchen gerade repariert zurückbekommen, und wollte sie eigentlich auch selber reparieren…
    Doch ich fand leider keinen Lieferanten für die Platine (Speedcontroler)…
    Erst durch Mirka wurde ich an einen Malergroßeinkauf in Essen verwiesen, welche aber auch erst nach langem suchen die Artikelnummer und den VK Preis fanden.
    Das wäre dann etwa 5 € billiger gworden als die Rep. durch Mirka + 1-2 Wochen Lieferzeit!…
    Wo hattest Du die Platine her???
    Danke+Schöne Grüße
    Klaus

    Reply this comment
    • Dr. Stack van Hay
      Dr. Stack van Hay 12 Mai, 2014, 20:27

      Hallo,

      also ich hatte meine Maschine bei unten angegebenem Händler gekauft. Eigentlich dachte ich mir halt, das sei so eine typische E-Bay-billig-Bude, aber die scheinen ihr Geschäft ganz gut im Griff zu haben. Ich wurde mit dem Chef verbunden und der wusste sofort Bescheid und war auch sehr nett und hilfsbereit. Konnte es allerdings – hatte ich das Gefühl – nur schwer fassen, dass ich tatsächlich in der Garantiezeit das Ding aufgemacht habe. Tja, die Neugier.

      Hier der Laden:
      123Lack
      Inh. Tobias Salg
      Dieselstr. 20
      63512 Hainburg

      Fon +49 (0)6182/7701417
      Fax +49 (0)6182/7701420

      Email: info@123lack.de

      http://www.123Lack.de

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*