Review Aoyue 852A+

Review Aoyue 852A+

Ich habe mir die SMD-Rework Station Aoyue 852A+ mal etwas genauer angesehen …

Anmerkungen

Gekauft habe ich die Station bei Wiltec GmbH, Lieferung kam sehr schnell. Viel fällt mir dazu nicht ein. Eine ziemlich preiswerte Station, die insgesamt einen wirklich ordentlich verarbeiteten Eindruck macht. Vier Düsen im Lieferumfang, das Handstück ist gut zu benutzen, auch wenn es durchaus groß ist. Viel kleiner und leichter natürlich als ein Baumarkt-Heißluft-Föhn.

Die Sache mit der Sicherungsschraube unten hat sich der Hersteller (oder der Importeur) eindeutig zu Herzen genommen. Früher gab es wohl nur den Hinweis im Handbuch und die Anwender haben die Schraube häufiger vergessen. Jetzt ist noch ein Aufkleber auf dem Gerät und ein Aufkleber quer über den Netzanschluss.

Das Netzkabel ist in Ordnung. Alle drei Adern sind durchverbunden und der angegebene Querschnitt von 0.75 mm2 scheint auch zu stimmen (Widerstand von 0.28 Ω mit dem Multimeter gemessen).

Die Sache mit der Temperatur (siehe Video „erste Schritte”, 360 °C statt 320 °C wie eingestellt) könnte auch eine Frage irgendwelcher Normen oder abweichender Messverfahren sein, denn ähnlich große Unterschiede habe ich schon öfter bei SMD-Rework Stationen gesehen, nicht nur bei AOYUE. Ist ja irgendwo auch logisch: Mit 320 °C warmer Heißluft direkt vor der Düse bekommt man natürlich kein Bauteil auf 320 °C erhitzt.

Für Hobbyzwecke ein sehr komfortables und in jeder Hinsicht mehr als ausreichendes Gerät. Vielleicht wäre eine kleine Gummimatte zwischen Gehäuse und Halterung noch nett, um die Vibrationen bei voller Power etwas zu dämpfen? Bei voller Leistung der Membranpumpe ist das Gerät nämlich schon deutlich laut, andererseits braucht man die volle Pumpen-Leistung ja auch nur zum Abkühlen.

Videos

Auspacken

Erste Schritte

Im Video zu sehen:

  • Einschalten
  • Lautstärke
  • Aufheizen
  • Abkühlen
  • Auto-Off
  • Temperatur

Entlöten

Löten mit Lötpaste

Ideen, was man sonst noch damit anstellen kann


Tags assigned to this article:
ElektronikLöten

1 comment

Write a comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*